Dr. Brad Sagarin: Das Tatsächliche Effekte SADO MASO Hat an Interaktionen

TL; DR: länger als 15 Jahre, Dr. Brad Sagarin, eine Psychologie Professor an der Nord-Illinois Hochschule, in Computer Wissenschaft haben, aber Dr. Brad Sagarin versteht etwas über Sklaverei, Prominenz, Sadismus und Masochismus.

Also, wenn wichtiger Lehrer für Psychologie am Northern Illinois University, er fähig zu sein sein mit vielen Menschen zu teilen ihre Ausführen einvernehmlichem SADOMASOCHISMUS und seinen Effekten auf Partner.

I sprach mit Sagarin, um darüber zu sprechen ihre bevorzugte forsche aktuell sowie das Einfluss es ist erzeugen ungefähr ” Fünfzig Shades von Grau “-besessen Globus.

Kennen Sie die biologischen und psychologischen Nachwirkungen von BDSM?

In der Buch “hormonelle Veränderungen und Paar Bindung in einvernehmlicher sadomasochistischer Aktivität, “Sagarin bewertet 58 Spieler, bestehend aus heterosexuellen Paaren und gleichgeschlechtlichen Liebhabern , weil sie teilgenommen haben A SADOMASOCHISM scene.

Studien wurden durchgeführt und Speichel Produkte zufällig erhalten vor und nach der Szene um die Spieler zu messen|’Mengen von Cortisol, ein Hormon was freigesetzt als Reaktion auf Spannung.

Sagarin das, während Cortisol Grad {stieg|stieg für Menschen, die sich damit befassen|Unterwürfige Rollen während Szenen, blieb genau für Individuen übernehmen prominente Rollen, die er Merkmale auf unterer beenden Macht über die spezifische Situation und nicht zu wissen was Aktivität passieren kann anschließend.

Gemäß Sagarin, wahrscheinlich das bedeutendste Wählen war, dass Paare angezeigt Handlungen von Fürsorge vor, nach und während der Ansichten, dass er erwähnte zeigt, dass diese typisch intensiv Aufgaben stattfinden innerhalb eine selbstbewusste Verbindung Kontext.

“Diese Aktivitäten sind nicht stattfinden in denen jemand ist spazieren mit einer Peitsche in einen Raum und schlägt eine andere Person mit ihm und rausgehen, “der Typ sagte. “entdecken Fortfahren Kommentare Geschehen, damit beide registrieren und sicherstellen sie sind wirklich eine großartige Zeit haben, wann die Szene ist vorbei, Paare würden normalerweise sitzen leise, würden kuscheln würde talk. Diese Prozedur das bezeichnet als nach Pflege ‘ist ein wesentlicher Teil der Wiederverbindung nach diesen Aufgaben. “

Platzieren präzise Informationen da draußen

Das Hauptziel Sagarin Hoffnungen zu erreichen aus diesem Bemühungen sind {zu ersetzen|ändern|austauschen|wiederherstellen|Stereotypen über BDSM durch präzise medizinisch info, speziell Verwendung steigender Popularität von den “Fünfzig Farben von Grau” Veröffentlichungen und bevorstehenden Film.

“â € ˜ Fünfzig Shades von Grau ‘ist wirklich erhalten eine Diskussion Planung Kultur über BDSM. Wenn das Leitfaden ist behandeln, um intimes Interesse zwischen Mitarbeitern zwei Jahrzehnte in eine Ehe, mehr Kapazität zu allen, “er sagte. “aber – Fünfzig Farben von Grau ‘nicht immer anbieten info das ist repräsentativer von Weg Leuten in üben tun dies zu tun. “

Sagarins Follow-up Forschung scheint als aufregend, wie er untersucht geändert behauptet von Bewusstsein BDSM Funktionen scheinen zur Verfügung zu stellen Individuen zur Verfügung zu stellen.

“dazu neigen Personen, die ausführen BDSM verschieden von dem Rest von uns? tatsächlich was du siehst innerhalb BDSM Gebiet dazu, Auswahl von zu sein Individualität Qualitäten und Erfahrungen die wirklich ganz ähnlich wie alles siehst innerhalb allgemeine Bevölkerung ansehen, “der Typ erwähnt. “ich hoffe wirklich Menschen sind, die wundern an individuellen Level oder vielleicht nur nur interessiert an SADOMASOCHISM wird suchen fundierte Ratschläge und genau gesundheitsbezogen information. “

zu erfahren Für weitere Informationen über Dr. Brad Sagarin und sein großartiges Arbeit, check out niu.edu, scienceofbdsm kontaktanzeige.com, scienceofbdsm.blogspot.com und folgen Sie @ScienceofBDSM.